Wichtige Ereignisse und Errungenschaften von Petschl-Transporte

Von 1930 bis heute – über 85 Jahre Petschl-Transporte. Wir möchten hier wichtige Meilensteine in unserer Geschichte mit Ihnen teilen.

15

Neues Betriebsgelände

Neben dem 85-jährigen Bestandsjubiläum steht das Jahr 2015 vor allem im Zeichen der Übersiedlung auf das neue Betriebsgelände der PETSCHL Gruppe. Auf einer Grundfläche von 43.000 m² wurden neue Betriebsgebäude für die PETSCHL TRANSPORTE und die PETSCHL WERKSTÄTTEN errichtet. Somit ist der Traditionsbetrieb auch für die Zukunft bestens gerüstet.

14

Erste VOLVO Schwerlast-Sattelzugmaschinen

Erstmals ziehen acht Stück VOLVO Schwerlast-Sattelzugmaschinen in den Fuhrpark ein. Die schwedischen Schwergewichte werden im Spezial- und Sondertransport eingesetzt. Die glücklichen Fahrer dürfen sich eine Motorleistungen bis zu 750 PS freuen. Diese Zugmaschinen ziehen verschiedenen Aufliegervarianten. Achskombinationen mit bis zu 12 Achsen erlauben den Transport von Ladungsgewichten bis zu 100 Tonnen.

13

60. Geburtstag von Ing. Nikolaus Glisic

Am 4. August 2013 feiert der Eigentümer der PETSCHL Gruppe – Ing. Nikolaus Glisic – seinen 60. Geburtstag. Im Rahmen der Geburtstagsfeier mit der Belegschaft wurde er mit einem Sattelauflieger der besonderen Art überrascht. Im Design der PETSCHL Firmengeschichte, vom Gründungstag, dem 4. Juni 1930 bis heute wurden markante Meilensteine verewigt.

11

Austauschprogramm Fahrzeuge

Nach intensiven Umstrukturierungsmaßnahmen im Firmenverbund wird ein Fahrzeugaustausch auf moderne und ökologisch verträgliche EURO 5 und EEV-Lkw durchgeführt.

09

Ruhestand & Nachfolge

Der langjährig tätige Prokurist Johann Bremmer tritt nach 35 Jahren Firmenzugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand. Seine Nachfolge übernimmt Dr. Christian Spendel. Der gelernte Jurist ist seit 1.10. 2006 im Unternehmen tätig.

08

Wechsel zu Petschl-Werkstätten

Nikolaus GLISIC jun. wechselt von der PETSCHL-TRANSPORTE Österreich GmbH & Co KG in die PETSCHL -WERKSTÄTTEN Betriebs GmbH und wird die Geschicke des eigenst. Unternehmens zusammen mit dem neuen Betriebsleiter Christian SCHMUCK lenken.

06

Quereinsteiger

Am 1. Oktober 2006 tritt der gelernte Jurist Dr. Christian Spendel in das Unternehmen ein. Der Transportrechtsexperte wird in Zukunft die Geschicke des Unternehmens mitgestalten.

05

Rundes Jubiläum

Vor 75 Jahren hat der Tischlermeister Josef PETSCHL aus Stadt Haag bei der BH Perg das „Lohnfuhrwerk mittels Kraftwagen“ angemeldet. Heute feiert die nun internationale Firmengruppe PETSCHL-TRANSPORTE ihr rundes Jubiläum.

05

Interessensvertreter

Firmeninhaber Komm. Rat Nikolaus GLISIC wird Obmann des Fachverbandes des österreichischen Güterbeförderungsgewerbe in der WKO und somit der Interessensvertreter aller österreichischen Transporteure.

04

Ende einer Ära

Komm. Rat Nikolaus GLISIC, der aus kleinsten Anfängen das Unternehmen PETSCHL-TRANSPORTE zu einem anerkannten und bedeutenden Unternehmen aufgebaut hat, verstirbt im September 2004 im 85. Lebensjahr.

04

Firmensitz Verlegung

Verlegung des Firmensitzes von H-2151 Fót (östlich von Budapest) nach H-2040 Budaörs (westlich von Budapest) in den Gewerbe- und Logistik-Park EURODEPO.

04

Investition

Das größte Fuhrpark-Investitionsprogramm seit Bestehen der Firmengruppe PETSCHL-TRANSPORTE.
Investiert wird in modernste Fahrzeug- und Motorentechnologie.

04

Zelthalle

Für Umschlag und Lagerung wird am Standort Perg eine 600 m² Zelthalle in Betrieb genommen.

04

Neugründung Spedition & Verlegung

Verlegung des ungarischen Firmensitzes von H-9200 Mosonmagyarova nach H-2151 Fót, östlich von Budapest. Neugründung einer Niederlassung im Industriegebiet von A-2351 Wiener Neudorf / Niederösterreich.

Zudem wird der Bereich „temperaturgeführte Güter“, kurz KÜHLVERKEHR genannt, zur deutschen Tochter in Petersberg / Thüringen verlegt.

02

Übernahme

Übernahme des 50%-Anteiles an der GONDAR & PETSCHL TRANSPORTE KFT von unserem Partner György GONDAR. Ab diesem Zeitpunkt wird PETSCHL-TRANSPORTE (Hungaria) KFT als Tochterunternehmen tätig.

01

Tankstelle

Durch den Neubau einer modernen Tankstelle mit 4 Zapfsäulen wird eine deutliche Optimierung bei der Betankung der LKW geschaffen.

01

Joint Venture

Am 1. Jänner 2001 gründeten wir mit unserem ungarischen Partner, der GONDAR TRANSPORT KFT in Mosonmagyarovar, die GONDAR & PETSCHL TRANSPORT KFT in Györ/Ungarn, ein 50:50-Joint Venture mit 4 Beschäftigten.

96

Intensivierung

Intensivierung des Bereiches temperaturgeführte Tiefkühl-, Thermo- und Lebensmitteltransporte.
PETSCHL TRANSPORTE GMBH Deutschland bezieht am 1. April eine bestehende moderne Spedtionsanlage im Gewerbegebiet Petersberg.

95

Zertifizierung

Zertifizierung nach ISO-Norm 9002 der PETSCHL-TRANSPORTE GMBH und der PETSCHL-WERKSTÄTTEN-Betriebsgesellschaft mbH.

94

Zweite Auslandstochter

Am 1. Jänner Gründung der zweiten Auslandstochter, der PETSCHL-TRANSPORTE GMBH (Tschechien) in CZ-37010 Budweis.

93

Vertragspartner

Ab 1. November STEYR TRUCKS – Vertragspartner für den gesamten Reparatur- und Service-Bereich in der PETSCHL-WERKSTÄTTEN-Betriebsgesellschaft mbH.

91

Werkstattgründung

Inbetriebnahme einer neuen modernen LKW-Reparatur- und Servicewerkstätte samt LKW-Waschanlage und einem neuen, 15.000m² großen LKW-Parkplatz.

90

Auslandstochter

Gründung der ersten Auslandstochter in der damaligen DDR, der PETSCHL-TRANSPORTE (Deutschland) GMBH in D-07607 Eisenberg/Thüringen.

81

Ende einer Ära

Am 4. Dezember 1981 verstirbt der Firmengründer
Josef PETSCHL im 85. Lebensjahr.

80

Petschl Reisen

Ausgliederung der beiden Reise-Omnibusse sowie Neugründung eines vollkonzessierten Reisebüros, der PETSCHL – REISEN GMBH.

75

Weiterentwicklung

Bis 1991 Weiterentwicklung zweier eigenständig geführter Teilbetriebe:
A: PETSCHL – TRANSPORTE KG sowie ein Tiefbauunternehmen in der PETSCHL – BAU GMBH.

B: PETSCHL – TANSPORTE KEG

75

Firmeneintritt

Der Sohn des Firmeninhabers, Ing. Nikolaus Glisic, tritt in das elterliche Unternehmen ein.

72

Neubau

Neubau eines modernen Verwaltungsgebäudes in der Machlandstraße 3.

67

1. Planenzug

Der erste Planenhängerzug von G&S für nationale und internationale Gütertransporte wird angeschafft. Verschmelzung der beiden Firmen JOSEF PETSCHL Baumaschinenverleih und PETSCHL-TRANSPORTE GMBH zur PETSCHL-TRANSPORTE KG.

65

Neugründung

Gründung der PETSCHL-TRANSPORTE GMBH.

63

Erster Tankzug

Ankauf des ersten Tankzuges von GRÄF & STIFT für den Transport von Mineralölprodukten auf der Route von Wien nach Innsbruck.

48

Eintritt von Nikolaus Glisic I.

Mit dem Eintritt des zukünftigen Schwiegersohnes Nikolaus Glisic im Jahre 1948 beginnt eine Ära der Spezialisierung auf Baustofftransporte (vorwiegend Granitsteine, Schotter und Sand) mit Kipperzügen.

45

Wiederaufbau

Wiederaufbau, nachdem der gesamte Fuhrpark im 2. Weltkrieg verlorengegangen ist. Vorwiegend wird Fernverkehr von Oberösterreich nach Wien betrieben.

30

Firmengründung

Gründung eines LKW-Transportunternehmens mit 1 LKW durch den Tischlermeister Josef Petschl aus Stadt Haag, NÖ, in Perg, OÖ.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen